Fallbeispiele

Home / Fallbeispiele

LOGISTIC BUSINESS. Fallbeispiele, wie wir arbeiten.

 Gerne beraten wir Sie, wie Ihr Transportbedarf sicher, kompetent und zu einem wirtschaftlichen Preis ans Ziel kommt. Wir stehen Ihnen 365 Tage im Jahr rund um die Uhr zur Verfügung und liefern an jedem Wochentag zu jeder Tageszeit. Bei Fragen erreichen Sie uns telefonisch unter der Nummer +49 341 56 14 74 58 oder per E-Mail an info@klg24.eu.

Praxisbeispiele

So agieren wir

09:00 Uhr: Ihre Unterlagen für eine wichtige Ausschreibung werden heute durch den herkömmlichen Paketdienst nicht sicher zugestellt. Ihnen droht der Verlust eines Großprojektes.

10:00 Uhr: Sie platzieren eine Anfrage bei einem Special Agent der KLG24 Logistik der einen Expressversand von Ihrem Standort(Dresden) zum Kunden(Chicago) organisieren soll

10:15 Uhr: Bereits 15min später erfahren Sie die Flugverbindung und den Preis mit der Gewissheit – Ihre Ausschreibung wird nach amerikanischer Zeit noch heute sogar eintreffen

11:30 Uhr: Die Unterlagen werden durch den persönlichen Kurier der KLG24 abgeholt. Dieser begleitet den Transport bis zur Zustellung beim Kunden vor Ort.

13:00 Uhr: Die Flugverbindung wurde in der Zeit geprüft und für Sie direkt erstellt: Dresden via München nach Chicago

18:30 Uhr: amerikanische Zeit landet der Flieger mit dem Kurier und Ihren Unterlagen

19:15 Uhr: nach erfolgter Einreise in die USA kann der Kurier in das Fahrzeug einsteigen, welches vorab durch das weltweite Netzwerk der KLG24, am Airport organisiert wurde

20:00 Uhr: Ihr Dokumente für die Ausschreibung kamen sicher noch 4 Stunden vor Deadline sicher an.

17:00 Uhr: Ihr Kunde einer der größten Automobilhersteller droht Produktionsstillstand in einem seiner Werke in Spanien auf Grund eines Lieferengpasses Ihrer Firma in Koblenz

17:15 Uhr: Die Geschäftsführung beschließt gemeinsam mit Ihnen die Buchung eines Notfall-Logistikers und einer Sonder- bzw. Expressfahrt-Lösung

17:30 Uhr: Anfrage geht bei einem Special Agent der KLG24 ein

17:45 Uhr: bereits 15min später haben Sie ein Angebot vorliegen, das Ihnen die schnellste und sicherste Zustellung der gesamten Ware garantiert

18:00 Uhr: Sie buchen den Special Service mit dem Wissen – KLG24 wird den Produktion Stillstand und eventuelle entstehende Kosten somit verhindern

18:30 Uhr: Das Fahrzeug rollt auf Ihren Hof – da die KLG24 eineFahrzeuggestellung innerhalb von 30-90min ermöglichen kann

19:00 Uhr: Beladen und mit allen Papieren ausgestattet fährt das Fahrzeug der KLG24 auf zum nächsten Flughafen

20:30 Uhr: Die Sendung wird auf einen gecharterten Flieger verladen – dieser fliegt non-stop auf einen organisierten Flughafen in der Nähe Ihres Kunden

22:30 Uhr: Die Maschine landet und wird entladen – das durch das breite Netzwerk in Europa organisierte Fahrzeug steht bereit und wird die Sendung aufnehmen

23:30 Uhr: Noch 30min vor Deadline werden die entsprechenden Teile geliefert und der Kurier erhält eine reine Quittung gegengezeichnet und unterschrieben

01:00 Uhr: Sie haben eine medizinische Probe in einem Krankenhaus(München) – diese sofort in einem Labor in der Nähe von Emden geprüft und untersucht werden muss

01:30 Uhr: Die Anfrage wird von einem Special Agent der KLG24 bearbeitet.

01:45 Uhr: bereits 15min später erhalten Sie das Frachtangebot

02:30 Uhr: Die Sendung wird bei Ihnen abgeholt durch einen Kurier der per Direktfahrt die Sendung zustellt

11:30 Uhr: Die Probe erreicht das Labor nach 845km.

07:30 Uhr: Sie erhalten von einem Kunden an einer Baustelle in Karlsruhe die Info, dass die bestellten Pumpen auf Grund eines Defektes nicht zum Einsatz kommen können.

08:00 Uhr: nach mehrmaligen prüfen stellen Sie fest – im Standartversand kann der Ersatz erst am Folgetag realisiert werden – der Kunde braucht heute noch eine Lösung

08:30 Uhr: Ihr Partner KLG24 für zeitkritische Lösungen hat die Anfrage erhalten

08:45 Uhr: bereits 15min später erhalten Sie ein Transportangebot von Ihrem Werk in Hannover nach Karlsruhe mit der Info: Laden in 60min sowie einer Lieferzeit von 5.5h

10:00 Uhr: fährt der organisierte Transporter mit GPS – zur lückenlosen Verfolgung zum Kunden

15:30 Uhr: trifft der Kurier mit der Ersatzpumpe ein und gewährleistet einen rechtzeitigen Einbau– ohne, dass es zu einem Baustopp und eventuelle Mehrkosten kommen musste.

17:00 Uhr: Ihr Kunde will am morgigen Tag um 10 Uhr seine Ladeneröffnung feiern und die Werbeanlage die Sie installiert haben ist defekt. Es muss ein Ersatzteil so schnell wie möglich von Leipzig in die Schweiz nach Zürich.

18:00 Uhr: Der organisierte Transporter der KLG24 steht bereits zur Verladung bereit.

18:45 Uhr: Die Verladung hat geklappt – leider können Sie keine Zollpapiere mehr erstellen und können nur die 3fache Rechnung sowie den Lieferschein dem Kurier mitgeben

19:00 Uhr: Der Special Agent der KLG24 setzen sich mit seinem 24/7 verfügbaren Zollbrokern in Verbindung und klärt alles für Sie.

06:00 Uhr: Die Sendung wird beim Zollpartner verzollt und alle Papiere wurden bereits erstellt.

08:00: Uhr Ankunft beim Kunden in Zürich die Monteure bauen das Ersatzteil ein und die Eröffnung kann wie gewünscht erfolgen

Kontakt

Unverbindlich anfragen.